Dissens zwischen Behörden und Fuchs: „Friktionsfrei ist fad“

Weil es um einen „gewaltigen“ Ermittlungskomplex geht, sei der Einsatz von zwei Behörden legitim.

Der für das Ibiza-Verfahren zuständige Oberstaatsanwalt Johann Fuchs verteidigte bei seiner Befragung im U-Ausschuss die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA). Natürlich laufe die Zusammenarbeit nicht immer „friktionsfrei“ ab, aber das wäre au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.