Hofer bestätigt die„2:1-Regelung“ bei Jobs

FPÖ-Chef Norbert Hofer erzählte über die Regierungsarbeit, ließ viele Fragen offen.

Schon in den Regierungsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ wurde vereinbart, dass Aufsichtsratsposten nach dem Schlüssel 2:1 vergeben werden: Zwei Posten dürfe die ÖVP besetzen, einen die FPÖ. Was Heinz-Christian Strache bei seiner Befragung zum Auftakt des Ibiza-Untersuchungsausschusses eher nebenbe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.