EU klagt wegen Geldwäsche

Die EU-Kommission hat Österreich, Belgien und die Niederlande vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) geklagt. Grund sind Versäumnisse bei der Umsetzung der vierten Richtlinie zur Bekämpfung der Geldwäsche in nationales Recht, was eigentlich bis Juni 2017 hätte geschehen sollen. Die Defizite betreff

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.