Menschenhandel: Österreich säumig

Ein Expertenbericht des Europarates attestiert Österreich zwar Fortschritte bei der Bekämpfung des Menschenhandels, erkennt aber auch noch Versäumnisse bei der Entschädigung der Opfer, dem Kampf gegen Ausbeutung von Arbeitskräften und dem Zugang Betroffener zum Arbeitsmarkt. Die Opfer sollten auch b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.