Das Militär stellt sich gegen Trump

Der amtierende US-Verteidigungsminister Esper und sein Vorgänger Mattis lehnen einen Armee-Einsatz gegen die Demonstranten ab.

Während in Minnesota gestern Tausende bei einer Trauerfeier an der North Central University George Floyds gedachten, der bei einem brutalen Polizeieinsatz getötet worden war, haben sich in den USA gestern einige Positionen geklärt: Nachdem Präsident Trump tagelang mit einem Einsatz der Armee gegen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.