Wildwuchs, Wirrwarr, Willkür bei der Pflege in Österreich

Rechnungshof legt erste umfassende Bestandserhebung der Pflegesituation in Österreich vor.

Österreich ist bei der Pflege nicht ausreichend auf demografische Veränderungen vorbereitet. Zu dem Schluss kommt der Rechnungshof in einer umfassenden Bestandsaufnahme. Aufgrund der Alterung wird die Zahl pflegender Angehöriger stark sinken, das (professionelle) Angebot müsse daher deutlich erweite

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.