FPÖ löscht Seiten beider Straches

Strache will Ansprüche vor Gericht durchsetzen und verkündet Rückkehr.

Um 15 Minuten vor Mitternacht zog die FPÖ Freitagnacht den virtuellen Stecker. Nach einem wochenlangen Streit um die Urheberrechte für die Facebook-Seite ihres ehemaligen Chefs Heinz-Christian Strache deaktivierte die Partei die Seite.

Strache hatte der FPÖ bis Freitag Zeit gegeben, ihm die Zugangsda

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.