Kurz und der freiheitliche Klubobmann

Wie Herbert Kickl die Debatte dominiert, Strache nicht zur Ruhe kommt und die Neos regieren wollen.

Die Debatte hatte Andreas Khol in der Kleinen Zeitung angestoßen. Die Position des Klubobmanns sei bei Regierungsverhandlungen mitzudenken, schrieb Khol im Hinblick auf Herbert Kickl. Freitagfrüh sagte ÖVP-Chef Sebastian Kurz noch im Ö-1-Radio, wer Klubobmann werde, sei Sache der Partei. Wenig späte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.