Interview

„Die EU muss endlich auch sagen, ob sie Serbien will“

Premierminister Aleksandar Vučić sieht keinen Fortschritt mit dem Kosovo. Er beobachtet eine zunehmende Verärgerung der Serben über Europa.

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen oppositioneller Demonstranten hat sich der Vorstand ihrer Fortschrittspartei einstimmig für Neuwahlen ausgesprochen. Warum haben Sie sich enthalten?

Aleksandar VuČiĆ: Erstens will ich nicht die Tür für einen möglichen Dialog mit den Albanern im Kosovo schließen, s

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.