„Will Alternative zum Kaffeehaus schaffen“

Schüler, die sich vom Religionsunterricht abgemeldet haben oder ohne Bekenntnis sind, müssen künftig zum Ethikunterricht.

Seit 30 Jahren wird in Österreich über die Einführung eines verpflichtenden Ethikunterrichts an Schulen diskutiert, nun ist es so weit: Im Herbst 2020 soll der Startschuss an Oberstufen (AHS, BHS) erfolgen. Das verkündete Wissenschaftsminister Heinz Faßmann in den letzten Tagen in Interviews. Auf di

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.