Gegenwind aus den eigenen Reihen

Warum eine (nicht neue) Aussage von Chefin Pamela Rendi-Wagner in der SPÖ für Unmut sorgt – und warum dieser öffentlich wird.

Von Christina Traar

Ende November strahlte Pamela Rendi-Wagner in unzählige Kameras. Sie war gerade zur neuen SPÖ-Chefin gewählt worden, sie erntete Zuspruch und ihr wurde freundschaftlich auf die Schulter geklopft. Heute, sechs Wochen später, sind es ihre Finger, auf die geklopft wird. In einem Inte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.