Bei Hearing gescheitert

EuGH-Richterstelle geht nicht an Katharina Pabel.

Die Linzer Professorin Katharina Pabel ist beim Hearing für die frei werdende Richterstelle am Europäischen Gerichtshof (EuGH) gescheitert. Pabel wurde von der Regierung im Mai nominiert, am Montag wurde bekannt gegeben, dass sie ihre Nominierung zurückgezogen hatte. Die SPÖ attestierte Pabel „mange

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.