Der Gipfel vor dem Gipfel reißt neue Gräben auf

Asylfrage führt zu Führungskonflikt in der EU. Österreich würde auf Seehofer-Vorstoß mit Grenzkontrollen reagieren, so Kanzler Kurz.

Bundeskanzler Sebastian Kurz sah sich genötigt, seinen Gast Donald Tusk in dessen Rolle zu bestätigen. Der EU-Ratspräsident habe die Führung im Europäischen Rat: „Er ist derjenige, der mit uns zusammenarbeitet, um die Außengrenzen der Europäischen Union zu schützen“, sagte Kurz zum Auftakt eines Tre

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.