Nach Strolz geht auch Mlinar

Die Entscheidung kam nicht überraschend. Angelika Mlinar, die als Spitzenkandidatin der Neos 2014 ins EU-Parlament einzog, zieht sich aus der Politik zurück. Sie war Vize von Neos-Chef Matthias Strolz. Mlinar klagt in einem Schreiben über fehlende Unterstützung.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.