„Eine Abtreibungsgegnerin“

Die SPÖ übt scharfe Kritik am Plan der schwarz-blauen Bundesregierung, die Linzer Juristin Katharina Pabel zur Richterin am Europäischen Gerichtshof zu ernennen. Klubobmann Andreas Schieder wirft Pabel vor, eine erzkonservative Abtreibungsgegnerin zu sein, Pabels Vorgängerin ist Maria Berger (SPÖ).

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.