„Erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle“

Bild oben: Köhlmeier bei der Gedenkveranstaltung gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, wo er seine aufsehenerregende Rede hielt. APA (2)

Bild oben: Köhlmeier bei der Gedenkveranstaltung gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, wo er seine aufsehenerregende Rede hielt. APA (2)

Beim Gedenkakt des Parlaments schenkte Schriftsteller Michael Köhlmeier der FPÖ ordentlich ein. Die Retourkutsche kam prompt.

Für stürmischen Applaus und Standing Ovations hat die Rede des Vorarlberger Schriftstellers Michael Köhlmeier beim Gedenkakt des Parlaments gesorgt. Nach Reden von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und Bundesratspräsident Reinhard Todt stand am Freitagmittag im Zeremoniensaal der Hofburg die Ge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.