„Wir sind nicht die Bremser“

Schützenhöfer sieht Pflicht der Länder zur Mitwirkung an der türkis-blauen Reformpolitik. Er kritisiert „Gutmenschendebatten“ und warnt vor zu viel Beliebigkeit.

Von Ernst Sittinger

Die Länder sollen die Bundesregierung in ihrer Reformpolitik „nicht behindern, sondern ermuntern“: Das wünscht sich der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP). Nach den Landtagswahlen gebe es jetzt ein Zeitfenster für gestaltendes Handeln: „Sebastian Kurz ist für d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.