Nun ist auch die SPÖ in dieNS-Liedbuchaffäre verwickelt

SPÖ wirft Illustrator des Liederbuchs aus der Partei. Mikl-Leitner trickst unterdessen Landbauer aus.

Überraschende Entwicklung im Skandal um das NS-Liederbuch der Wiener Neustädter Burschenschaft Germania: Im Laufe des Tages sickerte durch, dass ein ehemals ranghoher Magistratsbeamter im einst rot regierten Wiener Neustadt das Buch illustriert haben soll. In den Abendstunden zog die niederösterrei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.