Luxemburg

Urlaubsregelung: EU-Gericht stärkt Arbeitnehmerrechte

Der Brite muss seinen Urlaub auch dann bezahlt bekommen, wenn er unbezahlten genommen hat oder überhaupt keinen – sagt der EuGH.  reuters

Der Brite muss seinen Urlaub auch dann bezahlt bekommen, wenn er unbezahlten genommen hat oder überhaupt keinen – sagt der EuGH.  reuters

Europäischer Gerichtshof: Arbeitgeber muss Arbeitnehmer nicht genommenen Urlaub bezahlen. Die Ansprüche erlöschen auch bei Übertragung in nächste Jahre nicht.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) stärkt die Arbeitnehmerrechte von EU-Bürgern. Auch wer jahrelang nur unbezahlten Urlaub nimmt, kann – rückwirkend – eine Bezahlung des Urlaubs verlangen. Grundsätzlich gilt: Ein Arbeitgeber muss einem Arbeitnehmer Jahresurlaub gewähren und auch bezahlen. Das betrif

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.