Höchstrichter beschäftigen Ehe für alle und Mindestsicherung

Drei Wochen dauert die Herbstsession des Verfassungsgerichtshofs, die sich politisch brisanten Fragen stellt.

Zumindest zwei Themen, die der Verfassungsgerichtshof in den kommenden drei Wochen abhandeln will, interessieren auch die Koalitionsverhandler von ÖVP und FPÖ: die Ehe für alle und die Mindestsicherung. Die Frage, ob homosexuelle Paare auch „Ehen“ eingehen dürfen oder ob es bei „eingetragenen Partne

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.