Isayas Afewerki Eritrea

Eritrea schottet seine Bürger massiv von der Außenwelt ab. In dem bitterarmen Staat unter Isayas Afewerki gibt es zwar eine demokratische Verfassung, aber sie ist wertloses Papier. Der Präsident regiert mit großer Brutalität. Die UN berichten von willkürlichen Tötungen und Verhaftungen, Folter, imme

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.