Kalte Dusche für Renzi

Bei den Bürgermeister-Stichwahlen in Italien in 111 Gemeinden unterlag die regierende Demokratische Partei (PD) von Ex-Premier Matteo Renzi in mehreren ihrer Hochburgen, darunter in Genua und La Spezia sowie in Piacenza und Pistoia, Silvio Berlusconis Mitte-rechts-Allianz. APA/AFP

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.