„Ich werde langsam sehr, sehr ungeduldig“

Bundespräsident Alexander Van der Bellen über Streit in der Regierung, seine Lehrjahre, die FPÖ und sein Unbehagen bei der Unterzeichnung des Integrationspakets.

Herr Bundespräsident, was bewegt Sie angesichts der politischen Situation besonders?

Alexander Van der Bellen: Ich weiß, dass sich vier Monate vor der Wahl jeder zu positionieren versucht, dass die Kompromissbereitschaft eher zurückgeht. Dafür habe ich ja Verständnis. Aber es gibt einige Themen, die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.