Deutscher Abzug aus Incirlik

Nach dem Zerwürfnis mit der Türkei wegen der Besuchsrechte für deutsche Abgeordnete auf dem Stützpunkt Incirlik schafft Berlin Fakten. Die Bundesregierung sprach sich am Mittwoch dafür aus, die dort stationierten 260 Bundeswehr-Soldaten mit ihren „Tornado“-Aufklärungsjets nach Jordanien zu verlegen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.