Nicht die gleiche Prozedur wie jedes Jahr

reportage. Beim traditionellen Neujahrstreffen holte FPÖ-Chef HC Strache zum gewohnten Rundumschlag aus. Doch der blaue Auftakt in Salzburg war kein ganz normaler. Von Klaus Knittelfelder

Hölle! Hölle! Hölle!“ Schon kurz vor zehn Uhr vormittags schallt der Refrain von Wolfgang Petrys 80er-Partyhymne aus Dutzenden FPÖ-Kehlen durch die Salzburger Messehalle. Von der Bühne aus peitscht die John Otti Band die auf den Bierbänken sitzenden und hüpfenden Gäste ein. „Die Leit san guat drauf“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.