Grüne wollen Garant für FPÖ-lose Regierung sein

Zum Jahresauftakt übte Parteichefin Glawischnig Kritik an SPÖ und ÖVP. Ihren Vorstand will sie „verjüngen“.

Das wird keine Zwei-Stunden-Rede“, witzelte Grünen-Chefin Eva Glawischnig in Anlehnung an die Rede von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) in Wels. „Und was ich jetzt sage, ist fix, das wird auch eingehalten werden.“ Die Grünen beginnen ihr politisches Jahr mit Kritik an den Koalitionsparteien SPÖ un

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.