Spitze Zungen im Parlament

Mit Zwischenrufen würzen die Abgeordneten den Parlamentsalltag. Warum eigentlich und welche Strafen gibt es?

Von Klaus Höfler

Karlheinz Kopf war um Schadensbegrenzung bemüht. „Herr Abgeordneter, bevor Sie etwas Ordnungsrufwürdiges veranstalten, mache ich Sie gleich darauf aufmerksam, nicht so fortzusetzen, wie ich es befürchte“, mahnte der Nationalratspräsident im Mai 2015 Richtung Rednerpult im Parlament.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.