Kurz an der Front

Der neue OSZE- Vorsitzende Sebastian Kurz mahnt bei einem Besuch im ukrainischen Krisengebiet Aufmerksamkeit für den dortigen Konflikt ein und will auf Russland zugehen.

Von Christian Wehrschütz

Der ukrainische Kontrollposten beim Pischevik, wenige Kilometer östlich der Hafenstadt Mariupol, war ungewohnt leer. Von den 6000 Personen, die täglich den Posten passieren, war nichts zu sehen. Wegen der Feiertage herrschte kaum Andrang, statt mehrerer Stunden warteten Zivil

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.