Der Osten ist das größte Sorgenkind

Sebastian Kurz (ÖVP) will in seiner Amtszeit als OSZE-Vorsitzender im Ukraine-Konflikt vermitteln. Dass er sich dabei an Russland annähert, gefällt nicht allen.

Von Christina Traar

Seit drei Tagen hat Österreich in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) den Vorsitz inne. Ein Jahr lang wird Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) nun Vorsitzender der in Wien ansässigen Organisation sein. Dass das keine einfache Aufgabe sein wird, zeige

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.