Vorarlberger Trio mit unterschiedlichen Vorzeichen gegen italienische Phalanx

In eigener Halle empfängt die VEU heute Asiago ebenso wie der Bregenzerwald den HC Gherdeina. Lustenau muss die 300 Kilometer lange Reise nach Fassa antreten.

Der heutige Gegner der VEU Feldkirch ist das Gewinnen gewohnt. Asiago Hockey sicherte sich seit 2010 vier Mal den Meistertitel in der Serie A, der höchsten italienischen Eishockeyliga. Deshalb galten die Italiener auch vor Beginn der neuen Alps Hockey League als Anwärter auf die vorderen Plätze. Doc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.