Ceta und TTIP: SPÖ fragt Mitglieder

200.000 Mitglieder sollen über die Freihandelsabkommen abstimmen. Nach dem Ergebnis wolle man sich richten, auch, wenn man in den Verhandlungen keine Chance haben sollte.

CHRISTINA TRAAR

Kanzler Christian Kern hatte mit seiner Forderung nach einer Nachverhandlung des unterschriftsreifen Freihandelsabkommens Ceta (EU – Kanada) für Aufsehen gesorgt. Nun will die SPÖ ihre 200.000 Mitglieder befragen, wie es mit Ceta und dem Abkommen mit den USA (TTIP) weitergehen soll. „

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.