Hofer will nicht mehr anfechten

Norbert Hofer lässt aufhorchen: Er schließt neuerliche Anfechtung der Stichwahl aus. Erstmals seit 1945 tritt der Innenminister am Wahlsonntag nicht vor die Kameras.

Ist die Wiederholung der Stichwahl am 2. Oktober nicht längst entschieden? Einige Beobachter meinen, angesichts des Terrors und der wachsenden Angst sei das Match um das höchste Amt gelaufen. Norbert Hofer würde diesmal deutlich gewinnen. Dieselben Beobachter hatten freilich schon vor der ersten Sti

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.