Auffangbecken für Türken und Briten

Christoph Leitl will Briten, Türken, Ukrainer im EWR ökonomisch an die EU binden.

WIEN. Unter dem Eindruck des Brexit und der Umwälzungen in der Türkei wartet Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl mit einem unkonventionellen Vorschlag auf. Leitl, zeit seines Lebens glühender Europäer, spricht sich vor dem Hintergrund der tektonischen Verschiebungen im Gespräch mit der Kleine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.