Athen erhält Hilfe

ATHEN. Griechenland bekommt frisches EU-Geld zur Versorgung der festsitzenden Flüchtlinge. Die EU-Kommission stellte 82,6 Millionen Euro bereit, mit denen vor allem die Gesundheitsversorgung und die Unterbringung der Menschen verbessert werden soll. Seit Anfang 2015 wurden damit Soforthilfen in Höhe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.