Angriff in Syrien

DAMASKUS. Russische Jets sollen in Syrien einen Stützpunkt angegriffen haben, der von britischen und US-Spezialkräften genutzt wird. Der Vorfall habe sich im Juni nahe der jordanischen Grenze ereignet, schrieb das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf US-Militär- und Geheimdienstkreise. Erst 24 S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.