„Gemeinsame Verantwortung für Sicherheit“

Deradikalisierung, Deeskalation: Kanzler Kern traf sich mit Moslem-Vertretern.

WIEN. Bundeskanzler Christian Kern rief nach den jüngsten gewaltsamen Pro-Erdoğan-Demonstrationen die Vertreter der islamischen Gruppierungen zu sich ins Wiener Kanzleramt. Kern appellierte an die „gemeinsame Verantwortung für die Sicherheit im Land“ und forderte die islamischen Glaubensgemeinschaft

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.