Skandal bei Matura

WIEN. Bei der heurigen Zentralmatura, konkret bei den Kompensationsprüfungen zum Ausbessern eines „Nicht genügend“, sollen laut „Falter“ Schüler mit aktuellen Prüfungsfragen versorgt worden sein. Konkret soll ein Mathematiklehrer, der früher beim Bildungsforschungsinstitut Bifie an der Erstellung de

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.