Stresstest für Grenzen

BRÜSSEL. Nach dem Beschluss einer europäischen Grenz- und Küstenwache plant die EU-Grenzschutzagentur Frontex für Herbst einen „Stresstest“ zur Verwundbarkeit der EU-Außengrenze. Frontex-Direktor Fabrice Leggeri sagte, es sollten sich Schengenländer freiwillig an dem Test beteiligen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.