„Wir füttern nur die alten Strukturen“

Der scheidende Chef des Rechnungshofes, Josef Moser, kritisiert Reformunwilligkeit in der Politik. Den Hof würde er gerne einer Frau übergeben.

Nach zwölf Jahren an der Spitze werden Sie den Rechnungshof in vier Wochen verlassen. Wie fällt Ihre Bilanz aus?

JOSEF MOSER: Sehr gut. Der Rechnungshof ist mittlerweile eine Institution höchster nationaler und internationaler Anerkennung.

Und er ist wohl so präsent wie nie zuvor. Woran liegt das?

MOSE

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.