AfD bricht das Gespräch mit Zentralrat der Muslime ab

Der Gesprächsversuch in Deutschland endet abrupt und mit heftigen gegenseitigen Anschuldigungen.

BERLIN. Der Tag für das Treffen wurde bewusst gewählt: Der 23. Mai ist der Tag der Verkündung des deutschen Grundgesetzes. Deshalb saßen Vertreter des Zentralrats der Muslime (ZMD) und die Spitze der Alternative für Deutschland (AfD) in Berlin zusammen und suchten nach einer Gesprächsgrundlage. Die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.