Lopatka legt nach

WIEN. ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopakta, der für seine Kritik an ÖBB-Chef Christian Kern auch parteiintern einige Rüffel einstecken musste, legte am Freitag nach. Diesmal zog er einen alten Rechnungshofbericht aus der Lade, der die Gestion Kerns als Vorstandschef des Verbund-Konzerns kritisierte.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.