Türkei droht mit neuen Flüchtlingen

Die EU und die Türkei scharmützeln über die Flüchtlingspolitik und die versprochenen Visa-Erleichterungen. Doch schon jetzt zeigt ein Blick auf die Alternative, dass der Plan nicht aufgehen wird.

Von einem „ganzheitlichen Ansatz“ sprach EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos im EU-Parlament in der Debatte über die Asylreform. Die Kennzeichen: „Solidarität, Verantwortung und Pragmatismus.“ Aber allein mit Solidarität und Pragmatismus hat Avramopoulos derzeit erhebliche Probleme. Das zeigte d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.