In Brasilien endet eine Ära linker Sozialpolitik

Rousseffs Nachfolger Temer wird die Wirtschaft wieder auf Kurs bringen müssen.

BRASILIA. Es ist ein trauriges Ende für Dilma Rousseff. Die unglückliche und ein Stück weit starrköpfige linksliberale Präsidentin wird ihr Amt vor der Zeit verlassen müssen. Die 68-Jährige regiert Brasilien seit fünfeinhalb Jahren. Im Oktober 2014 wurde sie knapp wiedergewählt, aber das zweite Mand

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.