Vier Parteien, vier Monate, keine Einigung: Neuwahlen in Spanien

Erste Neuwahlen in der Geschichte Spaniens: Die Bevölkerung ist enttäuscht von Parteien und Politikern.

MADRID. Am Dienstag hat König Felipe VI. das spanische Parlament aufgelöst und Neuwahlen ausgerufen. Es sind die ersten Neuwahlen in der Geschichte Spaniens. Der Schritt wurde notwendig, weil sich Spaniens Parteien auch vier Monate nach den Parlamentswahlen vom 20. Dezember nicht auf eine Regierungs

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.