„Dramatischer“ Anstieg bei Rechtsextremismus

Rechtsextreme Straftaten stiegen um mehr als 50 Prozent, sind aber nicht die größte Gefahr.

WIEN. Schmierereien auf Asylheimen, Softgun-Attacken auf Flüchtlinge, Neonazi-Parolen im Internet oder – wie zuletzt – die Stürmung eines Theaterstücks: Rechtsextreme Straftaten nehmen in Österreich zu. Und zwar massiv, wie ein Bericht des Verfassungsschutzes aufzeigt: Gegenüber dem Jahr 2014 stiege

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.