Häupl kommt Faymann zu Hilfe

In der SPÖ drohen die Dämme zu brechen. Wiens Bürgermeister Michael Häupl lehnt eine Personaldebatte ab, meint allerdings, die SPÖ könne „jetzt nicht zur Tagesordnung übergehen“.

MICHAEL JUNGWIRTH

Mit allen Mitteln versucht SPÖ-Chef Werner Faymann die interne Revolte gegen seine Person niederzuschlagen. Unter dem Eindruck der schweren Wahlschlappe und der tiefen Einbrüche in den roten Hochburgen fordern immer mehr Funktionäre in den letzten Tagen die Vorverlegung des für den

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.