Umfragewerte sind der Regierung ein Dorn im Auge

Die Regierungsspitze übt Kritik am Einfluss von Umfrageergebnissen auf die Wahl. Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) ärgert sich darüber, „wie mit Meinungsumfragen Politik gemacht wird“. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) empfahl den Wählern, die Umfragen kritisch zu sehen. Ein Umfrageverbot leh

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.