Lugner schenkt Protest-Freibier aus

Richard Lugner zeigt sich wütend über den Ausschluss.

WIEN. Während sich die Präsidentschaftskandidaten am Wiener Küniglberg auf ihre Sendung vorbereiteten, stellte sich Richard Lugner vor der Tür an den Zapfhahn. Der einzige nicht eingeladene Kandidat schenkte aus Protest zwei Stunden vor der Sendung Freibier und alkoholfreie Getränke aus. Der ORF hat

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.