Pröll zwingt der ÖVP Rochade auf

Zwei Wochen vor der Wahl wechselt die ÖVP den Innenminister. Wolfgang Sobotka, der Pröll beerben wollte, wird nach Wien abgeschoben.

In der ÖVP liegen die Nerven blank. Am Vormittag sickerte durch, dass Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in den nächsten Tagen nach St. Pölten wechseln soll, um zu Weihnachten die Nachfolge von Erwin Pröll als niederösterreichischen Landeshauptmann anzutreten. Heute soll diese Personalie bei einer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.