Doskozil: Am Balkan droht Radikalisierung

In Skopje betonte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) die Zusammenarbeit der Geheimdienste und lobte die Grenzsicherung.

CHRISTINA TRAAR, SKOPJE

Man dürfe auch in der Flüchtlingskrise vor den Gefahren des Terrorismus nicht die Augen verschließen. Dafür sprach sich Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) bei seinem Besuch in Mazedonien aus. In Skopje traf er auf seinen Amtskollegen Zoran Jolevski. Man sei sich e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.